Start

 

Aktuell

 

Ortsteile

 

Einrichtungen

 

Verwaltung

 

Gemeinderat

 

Energy Award

 

PLSN

 

Vereine

 
Kirchen in der Gemeinde
 

Links

 
Gewerbe/Service
 

Gemeindewehr

 

Archiv

 

Download

 
Wohnen in Hohendubrau
 
Ueberschrift
Kontakt
Impressum
 
eea_logo
 
enso
 
image004
 
saena
interreg_Polska-Saksonia_klein
 
 
eea_logo
 
goerlitz
SAB
 
STRATO_greenIT_logo_small_rgb
diehsa
 
 
www.hohendubrau.org 2009-2013, © medienservice-riese.de
 
www.hohendubrau.org
2009 - 2017©
Seitenanfang
 

Operationelles Programm der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Sachsen-Polen 2007 – 2013 &dbquo;Modernisierung von Lern- und Kulturgebäuden in der Gemeinde Sulików und der Gemeinde Hohendubrau und Gemeinsamer Kleinprojektefonds Sachsen – Polen 2007-2013 in der Euroregion Neisse "Zusammenarbeit der Grundschule und Kindereinrichtungen von Sulików und Hohendubrau"
 

Im Rahmen des Großprojektes wurde in der Gemeinde Sulików das Kulturhaus renoviert und in der Gemeinde Hohendubrau wurde am Gebelziger Schloss die Dachsanierung, energetische Sanierung sowie das Herrichten von Übernachtungsmöglichkeiten im Dachgeschoss durchgeführt. Die Baumaßnahmen wurden mit einer Abschlussveranstaltung am 27.06.2012 beendet.
Vorangegangen sind bereits Kooperationen zwischen den Gemeinden im Interreg III­A-Projekt &dbquo;Biomasse-Nahwärmeversorgung Gebelzig mit Sonnenkollektoranlage (2003-2005) und im Interreg III­A-Kleinprojekt &dbquo;Anbahnung der energetischen Biomassenutzung in beispielgebenden öffentlichen Gebäuden in den Gemeinden Hohendubrau und Sulików (2006). Während bei den Vorgängerprojekten die Kooperation auf die Verwaltungen der Gemeinde und beauftragte Dritte noch begrenzt war, sollen mit den zusätzlichen Aktivitäten auch breitere Bevölkerungskreise in den Austausch einbezogen werden. Damit werden Wege geebnet, um über den Abschluss des beantragten Kleinprojektes und des nun abgeschlossenen Großprojekts hinaus, die dort sich entwickelnde Infrastruktur in geeigneter Weise vielseitig und Kontakte fördernd zu füllen. Die vertiefenden gemeinsamen Aktivitäten im Rahmen des Kleinprojekts können insbesondere durch die intensive Beteiligung von Kindern dafür sorgen, dass sich die Selbstverständlichkeit der grenzübergreifenden Alltagsbezüge nachhaltig entwickelt.
Es werden Grundlagen für eine dauerhafte Zusammenarbeit geschaffen.

Dies gilt für die Kontakte im Rahmen der erzieherischen Arbeit, aber auch auf Vereinsebene im Kinder- und Jugendsportbereich, sowie beim Kunstschaffen auch jenseits der Kunsterziehung.
Bis 2021 sind weitere Aktivitäten zwischen der Gemeinde Sulików und der Gemeinde Hohendubrau geplant.
 

Die Projekte  wurden aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und mit Unterstützung der Euroregion Neisse realisiert.

sulikov_teil_2
SNPL_1
image005
DSC00356
DSC04811_DxO_RAW
DSC04817_DxO_RAW
image006
interreg_PL-SN_DE_RGB

Kooperationsprogramm Polen Sachsen 2014 2020


 

Auch in der neuen Förderperiode sind die Gemeinden Sulikow und Hohendubrau gegenseitig verlässliche Partner. Bei der Beantragung unseres gemeinsamen Projektes zur Verbesserung unseres Feuerwehrwesens und der Zusammenarbeit waren wir nicht erfolgreich. Wir verlieren das gemeinsame Ziel der Verbesserung unserer kommunalen Infrastruktur jedoch nicht aus den Augen.
Derzeit ist die Gemeinde Sulikow mit der Umsetzung eines Kleinprojektes beschäftigt dessen Ziel es ist der Gemeinde Hohendubrau das kulturelle Zusammenleben näher zu bringen. Im Juli, anlässlich des Kirschenfestes in Groß Radisch besuchten Bürger der Gemeinde Sulikow mit hervorragenden Kulturbeiträgen den Familiennachmittag in Groß Radisch. Der Gegenbesuch wird anlaässlich des Sulikower Erntedankfestes erfolgen.

DSC_4503
DSC_4530